Meditations-Methodik

Auch wenn ein aufrechter und entspannter Meditationssitz eine gute Voraussetzung für die formale Meditationspraxis ist, geht es mehr um die innere Haltung. Dabei sind Interesse und die Offenheit gegenüber einer vielleicht ganz neuen Erfahrung ideale Grundeinstellungen. Zusätzlich braucht es Liebe und Mut zur Wahrheit, um die gewohnten Vorlieben und Abneigungen zu erkennen.